Orgelfestival.Ruhr

Orgelfestival.Ruhr 2021
Klangraum Europa 

Liebe Freunde und Freundinnen des Orgelfestival.Ruhr,

das Orgelfestival.Ruhr hat sich in den Jahren seines Bestehens seit 2008 zu einem Eckpfeiler des kulturellen Sommerlebens in der Metropole Ruhr entwickelt. Nachdem zu Beginn die Konzertbesucher vornehmlich Konzerte in der eigenen Umgebung besucht haben, reisen inzwischen zahlreiche Zuhörer quer durch das Ruhrgebiet, um Konzerte in anderen Städten zu erleben.

Für 2021 kooperieren für das Orgelfestival.Ruhr wieder in bewährter Partnerschaft sechs evangelische Hauptkirchen des Ruhrgebiets. An dem gemeinsamen Konzertprogramm sind die Organisten in den Stadtkirchen von Dortmund (St. Reinoldikirche), Bochum (Melanchthonkirche), Gelsenkirchen (Altstadtkirche), Essen (Kreuzeskirche), Mülheim (Petrikirche) und Duisburg (Salvatorkirche) beteiligt.

Programmatische Klammer des Orgelfestivals ist der Klangraum Europa: Sechs international anerkannte Organisten aus sechs europäischen Ländern bringen neben „klassischer“ Orgelliteratur Musik ihrer Heimatländer mit.
Der Reiz, den das Instrument Orgel bis zum heutigen Tage auf Komponisten ausübt, wird in jedem Programm durch ein Werk reflektiert, das erst nach 1945 geschrieben wurde. Die Vielfalt der kompositorischen und klanglichen Möglichkeiten der Orgelmusik wird auch hier in voller stilistischer Breite erlebbar.

Selbstverständlich wird es Beginn jeden Konzerts wieder eine Einführung durch den jeweiligen Konzertorganisten geben. Nach der ausgesprochen positiven Resonanz der Vorjahre scheuen wir auch im nächsten Jahr nicht den technischen Aufwand für eine Videoübertragung des Orgelspiels, um den Besuchern Musik für Ohr und Auge zu bieten. Bei einem Glas Wein können die Zuhörer im Anschluss an das Konzert mit dem Organisten ins Gespräch kommen. Eine detaillierte Aufstellung der geplanten Konzerte können Sie der beigefügten Anlage entnehmen.

Sehr herzlich grüßt Sie
Ihr Team des Orgelfestival.Ruhr